Allianzwappen v.Schmeling-Diringshofen

Allianzwappen v.Schmeling-Diringshofen Das Allianzwappen der v.Schmeling-Diringshofen, verliehen lt. königlicher Genehmigung vom 22.07.1806.

Beschreibung des Wappens lt. Genealogischen Handbuchs des Adels:
''Wappen: Gevierteilt mit geteiltem Herzschilde belegt; oben in Blau eine strahlend goldene Sonne mit 3 ins Schächerkreuz gesteckten goldenen Pfeileisen bestückt, unten in gold ein gekrönter schwarzer Adler, der in den Klauen 2 aufwärts geschrägte silberne Schlüßel hält;
1. Viertel: in Silber ein grüner Schrägrechts-Strom;
2. und 3. Viertel: in Blau auf goldenem Boden ein einwärts gekehrter goldgekrönter goldener Löwe mit aufgerichtetem goldenen Pfeil in den Pranken;
4. Viertel: in Rot 6 silberne Pfeile schräglinks nebeneinander gestellt.
2 Helme: auf dem rechten mit blau-gold-roten Decken 3 stehende Frauen mit eingestemmten Armen nebeneinander, die mittlere im roten Kleid mit blauem Hut, die beiden anderen in blauem Kleid mit rotem Hut, die Hüte links je mit einer goldenen Straußenfeder bestückt; auf dem linken Helm: mit rechts schwarz-goldenen, links rot-silbernen Decken der Adler des Herzschildes.''

Dieses Wappen verlieh König Friedrich Wilhelm III. von Preußen am 22.07.1806 den Kindern des in St.Petersburg verstorbenen Kriegsrates Carl Friedrich v.Schmeling. Es vereinigt das Schmelingsche Sonnenwappen mit dem alten Wappen der Dyrink v.Dyringshofen, das diesen im Jahre 1450 von Kaiser Friedrich III. verliehen worden war.

das gleiche Wappen in Farbe
zur Wappenübersicht   Suchen   zur Homepage

 

 
 © Juergen von Schmeling 1998-2003 |  Homepage |  Impressum |  Kontakt